Skip to main content

SC3 pro

Der neue Klassiker

Der SC3 pro ist standardmäßig mit Coin-Back-Funktion, JCM-Recycler, Becherbefüllung und zusätzlichem Münzprüfer ausgestattet, was den Münzkreislauf effizient und doppelt sicher macht.

Das Geldhandling

  • Coin-Back-Funktion für schnelles Zurück wechseln der 2,-Euro-Münzen; ­500,- Euro in ca. einer Minute
  • Praktische Becherbefüllung für ausgezahlte Münzen durch passenden Ausschnitt in der Auszahlschale
  • JCM Banknotenprüfer/Recycler auch ohne selbstbefüllende Recycler-Box erhältlich; Annahme 5,- bis 500,- Euro; Ausgabe 2 x ca. 100 Scheine
  • Münzprüfer NRI (3 Sorten rücksortierbar)
  • Aufsichtenkarten-Kit mit Konto-Ein- und Auszahlungen für mehrere Aufsichten sowie Einsatz einer Freischaltkarte und einer Karte zur Bestandsüberwachung möglich
  • Schnittstelle für das Auffüllmanagement verschiedener Hallenvernetzungen
  • Einzelsperrung von Scheinen und Münzen
  • Umfangreiche Statistik über VDAI
  • Standfuß mit Zusatzdispenser LCDM 1000 optional (Scheinkassette befüllbar mit bis zu 800 Scheinen einer Sorte)

Die Technik

  • Embedded Board – Platinensteuerung
  • Konfiguration und Analysemöglichkeiten mit der Service-Tastatur

Die Sicherheit

  • Gehäuse aus 3 mm Stahlblech
  • Stärke der Tür: 5 mm
  • 4-Punkt Basküleverriegelung
  • Doppelbartschloss mit Schlossabdeckung

Das Fassungsvermögen

  • SC3 pro (max. 3 Hopper)
  • € 12.000,- (in 2,-Euro-Münzen),
  • € 7.000,- (JCM-Recycler: je 100 x 50,- und 20,-Euro-Scheine)
  • Gesamtvolumen: € 19.000,-

Maße

  • Breite: 55 cm
  • Tiefe: 40 cm
  • Höhe mit geschlossenem Fuß: 160,5 cm
  • Höhe mit Toplicht: 183 cm
  • Höhe mit Dispenser-Fuß: 170 cm
  • Bodenplatte BxT: 61 x 40 cm
  • Gewicht: 155 kg